Fundort-Reinigung

Tatortreinigung_Pietaet_am_OdenwaldringNehmen Sie die Gesundheit ernst und vertrauen Sie auf die Hilfe und Unterstützung unserer Experten.

1. Im Vordergrund steht die Begehung des Objekts, welche unsere ausgebildeten Desinfektoren, mit Schutzbekleidung nach dem Bundes-Seuchenschutzgesetz, durchführen.

2. Es folgt die Analyse zur Ergreifung notwendiger Maßnahmen.

3. Von Ausnahmen abgesehen (Schädlingsbefall), erfolgt eine Erst- oder Vordesinfektion zur Prävention gegen Viren und Bakterien. Diese wird mit dem Easyfogger (Kaltnebelgerät) durchgeführt, welcher ein Desinfektionsmittel versprüht. Danach dürfen die Räumlichkeiten für ca. 90 Minuten nicht betreten werden.

4. Es folgen Reinigung und fachgerechte Entsorgung der kontaminierten Flächen und des Mobiliars.

  • Bei der Reinigung werden eiweißlösliche Spezialreinigungsmittel verwendet.
  • Das Mobiliar wird, wenn durch starke Kontaminierung (Blut, Gewebsreste) nötig, luftdicht und auslaufsicher verpackt, sowie ordnungsgemäß entsorgt

5. Die Räumlichkeiten werden nun einer abschließenden Desinfektionsmaßnahme unterzogen.

6. Jedoch bei längeren Liegezeiten von Verstorbenen und daraus entstehendem Insektenbefall wäre als erste Maßnahme nach der Begehung eine Entwesung (Schädlingsbekämpfung) erforderlich.

7. Bei bestehendem Verwesungsgeruch führen wir abschließend eine Geruchs- neutralisation mittels Ozonverfahren durch.

8. Eventuell anfallende Renovierungs- und Sanierungsarbeiten können von uns fachgerecht ausgeführt werden.

Erdbestattung

Erfahren Sie hier alles zur Erdbestattung

Waldbestattung

Erfahren Sie hier alles zur Friedwaldbestattung

Feuerbestattung

Erfahren Sie hier alles zur Feuerbestattung

Diamantbestattung

Erfahren Sie hier alles zur Diamantbestattung